Posts by Morgenstern

    Offline zocke ich auch Wisims seit fast 30 Jahren.

    Ich auch. :mab: Ok, fast 30 Jahre haut nicht ganz hin, das wäre seit 1991, da habe ich wohl eher mit Adventures angefangen. So ab 1995 haben sich Wi-Sims und Aufbau-Sims meine Aufmerksamkeit geteilt.


    Das wäre mir einen eigenen Thread im Offtopic-Bereich wert. Vielleicht schreibt dann irgendwann jemand mal mit mir. Und wenn Du seit fast 30 Jahren Wi-Sims zockst, könnten wir über die alten guten Spiele schreiben. Ich würde Dich auf Knien anbeten, wenn Du mir erklären könntest, wie man auf GoG sich ein Spiel holt und einrichten kann, dass man es spielen kann. :morgenstern:

    Ich hatte damals schon WiSims im Browser gespielt, bis sie nicht mehr Interessant waren, dann habe ich durch Kasi hier her gefunden. Naja und nun habt ihr mich halt an der Backe :P

    Ich kenne Dich zwar noch nicht, aber ich bin mir ganz sicher, dass ich Dich gerne an der Backe haben will. :prost:

    Durch Morgenstern wurde der Name "Lukander Lachtrauben" gewählt. Zwischenzeitlich mal aufgegeben, aber aktuell in kleinem Rahmen weiterhin Bestand!

    Jaaa, ich erinnere mich daran. :morgenstern: Du meintest, Weintrauben ist so traurig, und ich meinte, dann nenne sie doch Lachtrauben. Und ich liebe Deine Lachtrauben, die sind toll. Ich nehme sie immer wieder gerne. :herzchen: Dass Du das auch noch weißt, wie die Marke Lachtrauben entstanden ist. :knuddel::happy:

    Damals hab ich bei IT2 gespielt und Cain höchstpersönlich hatte mich gefragt ob ich nicht hier herkommen möchte, es war noch Alpha/Beta/Testphase. Heute kann man sagen war es eine sehr gute Entscheidung! Von Anfang an dabei ist einfach klasse.

    Genauso war es bei mir auch. Der Caininator hat mich gefragt, ob ich einen Alphatest machen würde. Und als ich hier aufschlug und überhaupt keine Ahnung hatte, wie man einen Laden eröffnet, hat der Caininator mir geholfen, und ich konnte noch kurz vor Ladenschluss etwas Gewinn machen. Und seit dem Start der Beta gibt es für mich nichts anderes mehr. :morgi:

    Natürlich erinnere ich mich an meine Chips der Marke Monster Crunch. Sie waren mein erstes Produkt. Ich mache sie immer noch, mal mehr, mal weniger, je nachdem, wie sie gebraucht werden.


    Natürlich habe ich Lust auf neue Produkte gehabt, aber erst mal mussten meine Buddies mit Chips versorgt werden. Es ist lange her, und es ging persönlicher zu. Als ich Level 1 wurde, habe ich mich für Fisch entschieden, aber ich habe deswegen nicht die Chips aufgegeben, weil meine Buddies ja nicht ihre Kioske abgerissen haben.

    Jaaaaaaaaaaaa! Ich liebe die beiden Tassen, die ich habe. Und es wäre ja sowas von cool, wenn ich ein T-Shirt hätte mit dem Bunny und Schriftzug drauf und hätte es in der U-Bahn an, und jemand würde sagen, hallo, bist Du auch aus Reibach? :morgi: Kann ja in Berlin durchaus passieren.

    Erstmal finde ich es klasse, dass hier nach der Meinung der Community gefragt wird. Sehr gut. Weiter so.


    Es ist hier immer so. Darum ist es ja so wundervoll hier. Bist Du neu hier? Dann erst mal herzlich willkommen, viel Spaß und gute Geschäfte. :froehlich2:


    Hihi, ja, Binford, ich hatte nur die Überschrift gelesen und dachte, wieso ändern, ist doch alles toll, aber dann im Text... länger Riesengarnelen? :mab: Aber natüüüüüüüüüürlich! :morgi:

    Wenn Du Rohstoffe prodden willst, kannst Du sie nur am GM verramschen. Niemand will sie haben. Daher gibt es keine Tipps für Dich, die Dir nützlich sein könnten. Du proddest eben Deine Kartoffeln oder Deine Weintrauben und brauchst ein Vierteljahr oder ein halbes Jahr, bis Du etwas Gewinn gemacht hast.


    Klar kann man ohne eigene Geschäfte nur vom Großmarkt leben. Deine Rohstoffe wird keiner wollen.


    Es wird nach einer Weile, wenn Du durch das Verramschen Deiner Rohstoffe genug Geld verdient hast, eine Fabrik gebaut werden müssen, in der Du eine Verkaufsware proddest. Sie muss Ruf und Quali bekommen, damit sie jemand vom Großmarkt kauft. Das ist schwer, aber Du willst es ja nicht anders. Besser ist es, einen Kunden zu haben, wenn Deine Verkaufsware noch nicht sooo toll ist.

    WTF, wer will denn ein Möbelgeschäft? Ich hatte vor einer gefühlten Million Jahren mal eins, und das hat so genervt. Alle Fachgeschäfte außer Juweliere haben mich genervt, außer am Anfang natürlich, als es nichts anderes gab.


    Interessant, dass Du Deinen Account an seine Grenzen treibst, aber wozu tust Du das? Einfach, um Deine Grenzen auszutesten? Das wäre ja mal lustig. *g*

    Ich bevorzuge auch kurze Transportwege. Soviel höher ist der Unterschied beim Ertrag nicht, dass er die langen Transportwege ausgleicht.


    Ja, auf Dauer wirst Du ein Lager brauchen, denn die Fabriken sollen ja prodden und nicht lagern. :) Das ist natürlich kein Argument gegen kurze Transportwege von der Farm zur Fabrik. Das Lager brauchst Du auf Dauer auch, um kombinierte AT passend zur Prodde einzurichten. Die Semmeln bestehen ja aus Wasser, Mehl und Salz. Wenn Du im großen Stil prodden willst, ist es eine gute Idee, die Lieferungen so in die Fabrik zu schicken, dass diese drei Dinge im richtigen Verhältnis in der Semmelfabrik eintreffen.


    Solange Du noch keine Quali am Mehl und am Getreide hast, kannst Du eine kleine Farm mit 100 qm Lager bauen und die als Lager für Deine Fabrik benutzen. Sie hat ja 4 Lager-Slots, und Du brauchst nur einen für das Getreide. Hole also ein bisschen Wasser und Salz, und bitte Deinen Mehl-Lieferanten, dorthin zu liefern. Schicke dann kombinierte AT an Deine Semmelfabrik. Bei einem Vierer-LKW wären das 800 Liter Wasser, 320 Einheiten Salz und 1.600 Einheiten Mehl, und zwar in dieser Reihenfolge. Ne Achterin hast Du vielleicht noch gar nicht, denn ein Fabrikant von Semmeln braucht ja wahrscheinlich noch keine? :)

    Mach unbedingt ein Endprodukt für einen Laden. Zwischenprodukte und Rohstoffe unter Qualität 99+ will keiner, die könntest Du dann nur verramschen.


    Die ersten beiden Produkte kannst Du in der Fabrik einfach starten, ohne sie zu erforschen. Du hast am Anfang Qualität 50 und Ruf 50 als Starthilfe. Ganz wichtig: Ab 1 Million Firmenwert sinken beide jede Nacht. Die Quali um ein halbes Prozent, der Ruf um 10 Prozent. Achte darauf, dass Du bis dahin eine kleine Werbeagentur hast, die den Ruf wenigstens zu halten, später auch zu steigern. Und ein Labor für die Quali. Wegen des rapiden Verfalls des Rufs hat die Werbeagentur Priorität. Den Qualitätsverlust kannst Du auch noch ein bisschen auffangen, indem Du nur die allerbesten Rohstoffe und Zwischenprodukte verarbeitest.


    Ich rate zu einem Produkt mit einem guten Output, also lieber z. B. Creme statt Parfüm. Außerdem ist sie haltbar und hat nur zwei Komponenten, Stahl und chemisches Mineral. Die sind auch haltbar. Oder Shampoo, davon fehlt mehr als von der Creme. Oder Pommes für den Lebensmittelladen. Kartoffeln sollten recht gut zu haben sein. Pommes sind nicht so gut in Reibach - gibt so viele -, Creme nicht so gut in Groschenheim.


    Du kannst in Deiner jungfräulichen Fabrik nichts verarbeiten, was mehr als drei Komponenten hat, bevor Du einen weiteren Lagerslot baust, und das kostet Geld. Der vierte Slot ist für das fertige Endprodukt.


    Du kannst Dein Endprodukt statt an den Großmarkt auch an mich schicken, egal, in welcher Stadt.


    *editier* Ah, Parfüm in GH soll es sein, eine gute Wahl. Proddet sich etwas zäh, aber damit wirst Du keinen Stress haben. :)

    Weil Werbeagenturen nichts verkaufen und nichts produzieren, kosten sie immer Geld. Ebenso ist es mit Forschungslabors. Man braucht aber beides, wenn man selbst Endprodukte herstellen will, und Forschungslabors, wenn man Rohstoffe oder Zwischenprodukte herstellen will.


    In den Labors erforscht man die Produkte - Achtung, die ersten beiden sind frei, man kann sie sofort dort herstellen, wo sie hergestellt werden müssen, ohne sie zu erforschen. Ab dem dritten muss man es erforschen. Des weiteren benötigt man Forschungslabors, um seinem Produkt Qualität zu geben.


    Werbeagenturen benötigt man, um Endprodukten Ruf zu geben. Des weiteren kann man damit den Ruf und damit die Reichweite eines Ladens erhöhen. Das lohnt sich erst ab einer gewissen Anzahl an Regalen, denn der Laden muss die Werbungskosten ja auch wieder heranschaffen. Des weiteren muss man auch genug Waren haben, dass es auch genug für einen Laden mit höherer Reichweite zu verkaufen gibt.


    (Ab einem bestimmten Firmenwert ziehen leer gekaufte und dann sogar leere Regale den Ruf 'runter. Dann muss man Zeit und Lust haben, einen Laden zu hegen und zu pflegen, damit sein Ruf erhalten bleibt. Wem es Freude macht... mir ist das zu aufwendig. Man kann ebenso einfach einen weiteren Laden bauen.)


    Das Erschaffen von Ruf für die gefertigten Endprodukte ist dagegen unverzichtbar. Quali macht die Produkte wertvoller, sprich, Du proddest nicht mehr, aber Quali kommt drauf, und sie lassen sich im Laden teurer verkaufen. Aus den Rohstoffen und Zwischenprodukten kannst Du bessere Endprodukte fertigen. Außerdem wird Dir kaum ein Spieler Überschüsse abkaufen, denn wenn die Quali nicht 99+ ist, versauen sie sich damit die Endprodukte.


    Der Ruf ist auf den Endprodukten die Kirsche auf dem Sahnebaiser. Der Ruf macht sie so richtig teuer im Laden. Vorsicht - fast kein Produkt kann den bestmöglichen Ruf vertragen. Ich erkläre mir das immer so, dass die Menschen aus dem Schottertal sagen, naaaaaaaaaaaaaaaiiiiiiiiiiiin... ich kann die nervige Werbung nicht mehr ertragen, ich will das nicht kaufen. Aber ganz ohne Ruf geht es bei keinem Produkt.