Event: Valentinstag

There are 4 replies in this Thread. The last Post () by EventManager.

  • Das Valentinstagevent startet am 14.02 um 0:01 und endet um 23:59


    Dazu müßt ihr Euch mit den folgenden Daten auf folgender Webside einloggen :

    Die Daten für die P&T Spieler für das Event:


    http://krieger138.bplaced.net/event-uebersicht.php



    Benutzername: V-Day
    Passwort: V-Day



    Beachtet das erst am 14.02 um 0:01 die Aufgaben gestellt werden und um 23:59 Uhr alle Aufgaben die man machen möchte oder kann erfüllt sein müssen und eine Mail, gesammelt oder einzeln an die Eventagentur.


    Alle etwaigen Einsendungen gehen immer an die Stadtverwaltung mit der ID 100 .


    Die Qualität ist bei allen Produkten egal


    Beachtet die Texte im Event genau .


    Viel Spaß am Valentinstag und sendet uns bitte hier ein Feedback nach dem Event, wir werden sie dann auch zeitnah freischalten

  • Halli hallo,


    dann gebe ich auch mal meinen Senf zu diesem Event ab, aus der Sicht eines noch recht neuen Spielers (Beginn Ende Dezember).


    Erstmal: Alles in allem sind Events immer eine gute Idee. Allerdings auch nur dann, wenn eine gewisse Usability gegeben ist.


    1. Es ist ein wenig ungünstig, das Ganze über eine zusätzliche Seite zu realisieren, wo sich jeder dann noch mit einem für jeden Spieler identischen Account einloggen muss (wozu eigentlich?). Ein direkter Link zu dieser Seite im Spiel selbst gibt es leider auch nicht.


    Komfortabler wäre es, wenn die Eventseite (wenn man es schon über eine externe Seiten laufen lassen möchte) auch verlinkt wäre, z.B. unter News. Das würde den Umweg über das Postfach oder das Forum überflüssig machen. Auch stellt sich hier die Frage, wofür ein Login notwendig ist, wenn sich doch sowieso jeder Spieler mit denselben Daten einloggt.


    Auch ist das Senden einiger Resultate via Screenshot ist ziemlich umständlich. Es mag keine schwierige Sache sein, doch ich kann mir vorstellen, dass der ein oder andere damit seine Herausforderungen haben könnte. Warum bei gewissen Aufgaben Screenshots angefordert werden müssen, ist nachvollziehbar. Allerdings muss man hier auch bedenken (auch wenn ich nicht davon ausgehe, dass es passiert), dass man Screenshots ziemlich leicht manipulieren kann, womit der geforderte Nachweis nicht zu 100 % korrekt sein muss. Die Frage ist jetzt, ob der Aufwand, dies zu überprüfen, gerechtfertigt ist. Ich denke eher nicht. Andererseits wird es auch einiges an Aufwand kosten, das Ganze direkt spieltechnisch umzusetzen, es wäre aber definitiv die bessere Variante.


    2. Zu den Aufgaben selbst: Die Aufgaben waren an sich in Ordnung. Allerdings waren die Formulierungen viel zu schwammig und gerade für neue Spieler nicht oder missverständlich. Hier sollte man grundsätzlich auf komplette Textbausteine bzw. Anleitungen zurückgreifen, die komplette Aufgabentypen erklären. Was ist bspw. mit "verschenken = lokalo" gemeint? Das ist für den neuen Spieler völlig unklar. Auch werden viele neue Spieler das Problem haben, dass sie nicht wissen, wie man Gegenstände an die Stadtverwaltung schickt, da ein Versand vom GM zur Stadtverwaltung auf direktem Wege überhaupt nicht möglich ist, sondern man dies über ein eigenes Gebäude realisieren muss. Hier sollte definitiv schrittweise erklärt werden, was zu tun ist. (Off-Topic: Der Versand vom GM in ein fremdes Gebäude sollte ebenso möglich sein, wie von einem eigenen Gebäude aus.)


    Was mir ebenso nicht ganz so gut gefallen hat, war die Art der Aufgabentypen, insbesondere das Verschenken der Gegenstände an andere Mitspieler. Es kann sehr zeitaufwändig (aufgrund von Wartezeiten) sein und hängt sehr stark von den anderen Mitspielern ab. Darüber hinaus werden lediglich irgendwelche Gebäude mit Waren vollgestopft und unnötig LKW verbraucht. Gerade für neue Spieler ist das ziemlich bescheiden, da sie nicht über so viele Ressourcen verfügen. Positiv anzumerken ist hier jedoch, dass es ungemein die Interaktion zwischen den Spielern fördert, wenn auch nicht optimal. Idee also völlig in Ordnung, Umsetzung eher nicht so gut. Interaktion zwischen den Spielern sollte natürlich immer gegeben sein, aber das kann man sicherlich um einiges besser machen (auch wenn ich aktuell keinen konkreten Plan habe).


    Das Schicken von Gegenständen an die Stadtverwaltung ist ja ganz nett, wird auf die Dauer aber doch sehr eintönig. Da stellt sich mir natürlich die Frage, wie man das in Zukunft machen will. Auch ist unverständlich, wieso sich die Produkte je nach Level unterscheiden. Auf den GM hat immerhin jeder Spieler Zugriff. Damit werden also diejenigen Spieler benachteiligt, dessen Produkte sich nicht auf dem GM befinden, obwohl Kosten und Aufwand für die Aufgabe nahezu vernachlässigbar bzw. identisch sind.


    Dasselbe gilt für die Produktion eigener Produkte. Ja, Herausforderungen sind gut und das war defnitiv eine, allerdings für völlig neue Spieler total ungeeignet. Ob das nun so motivierend ist, wenn man sieht, dass man die Aufgabe nicht schaffen kann, bleibt mal so dahingestellt.



    Ich möchte natürlich nicht alles schlecht reden. Insgesamt war das Event in Ordnung und ich habe gerne mitgemacht. Ich sehe jedoch Verbesserungsbedarf, aber auch Verbesserungspotenzial und bin gespannt, wie sich das mit der Zeit entwickelt.

  • Eine Übersicht aus dem Event .

    Belohnung Event-Token:


    Teilnehmer Event-Token
    Traumfabrik 3
    NewAge AG 3
    Kasimeo Inc. 6
    Arvest Group 5
    Silva Magica 6
    Abdul Worldwide 5
    Ando KG 6
    Reunion Corp. 1
    Dory Company 6
    trader 1.0 6
    Procomp Industries 6
    Strohhut GmbH 6



    Auch stellt sich hier die Frage, wofür ein Login notwendig ist, wenn sich doch sowieso jeder Spieler mit denselben Daten einloggt.

    Diese Seite ist extern zu P&T und ist somit öffentlich für alle sichtbar, daher gibt es die Logindaten nur für P&T Spieler.


    Auch ist unverständlich, wieso sich die Produkte je nach Level unterscheiden. Auf den GM hat immerhin jeder Spieler Zugriff. Damit werden also diejenigen Spieler benachteiligt, dessen Produkte sich nicht auf dem GM befinden, obwohl Kosten und Aufwand für die Aufgabe nahezu vernachlässigbar bzw. identisch sind.

    Das ist korrekt, aber ein Spieler mit Level 0 kann keine Produkte die über diesem Level sind transportieren in seinen eigenen Lager, außer halt an die ID 100 . Es wäre aber schon ungerecht ein höheres Produktlevel zu nehmen als der Spieler selber hat.

    Der Aufwand war der Selbe, aber die Kosten jedoch nicht. Außerdem haben Spieler mit höherem Level viel mehr Möglichkeiten doch eine Aufgabe abzuschließen als ein Spieler mit Level 0.

    Desweiteren soll eine Herausforderung vorhanden sein, damit man nicht nur alles automatisiert machen kann und sich auch mal auf Änderungen einstellen kann. Ein muss ist es nicht, da man nicht gezwungen ist daran teilzunehmen und kann somit seine Produktion so weiterlaufen wie bisher.